Handhabung beim Immobilienkauf in Kroatien

Es gibt zwei Möglichkeiten, Immobilien in Kroatien zu kaufen, die nachfolgend kurz beschrieben werden. Bitte beachten Sie, dass diese Angaben nur eine Orientierungshilfe sind. Für weitere Informationen wird FIRST Sie mit einem erfahrenen und renommierten Steuerberater und/oder Finanzbuchhalter in Verbindung bringen, abhängig von der Komplexität Ihrer Situation und/oder Ihrem Kauf.

Privatpersonen:

Seit Februar 2009 genießen Bürger der Europäischen Gemeinschaft die gleichen Rechte beim Kauf von Immobilien in Kroatien wie inländische Bürger, so dass Sie Immobilien als Privatpersonen erwerben können, ohne dass eine Genehmigung des Außenministeriums der Republik Kroatien erforderlich ist, wie es sonst früher der Fall war.

Für Personen, die nicht aus einem EU-Mitgliedstaat stammen, aber die Staatsangehörigkeit der Länder besitzen, mit denen Kroatien eine gegenseitige Vereinbarung über den Erwerb von Immobilien abgeschlossen hat (kontaktieren Sie uns für Details), ist eine Genehmigung des Justizministeriums der Republik Kroatien erforderlich. Der Antrag muss nach der Zahlung des vereinbarten Preises eingereicht werden.

Der Erhalt dieser Genehmigung kann bis zu 6 Monate dauern, aber innerhalb dieser Zeit kann der Käufer über die Immobilie verfügen. Sobald das Ministerium eine Genehmigung erteilt hat, wird Ihr Vertrag beim Gericht hinterlegt und an das Grundbuchamt geschickt, um Ihnen den Eigentumsschein auszustellen. Danach berechnet das Finanzamt die Grunderwerbsteuer.

Käufer, die in Kroatien Immobilien als Privatpersonen erworben haben, unterliegen bei der Veräußerung ihrer Immobilien nicht der Einkommenssteuer, sofern zwischen dem Kauf und Verkauf der Immobilie mindestens 3 Jahren vergangen sind.

Registrierte Firmen in Kroatien:

Eine ausländische juristische oder private Person kann eine private Firma gründen die in Kroatien registriert ist, eine GmbH.

Die Gründung einer Privatgesellschaft dauert maximal 14 Tage und bedarf einen Rechtsanwalt, einen Notar (Gebühr ca. 700 Euro) und das Handelsgericht. Das Grundkapital (20.000 Kuna), ca. 2.700 EURO, muss auf das Konto des Unternehmens in bar einbezahlt werden, und der Einzahlungsbeleg muss während der Firmenregistrierung vorgelegt werden.

Während und nach dem Kauf sollte das Unternehmen die Dienstleistung eines Buchhalters in Anspruch nehmen. Die Kosten dafür belaufen sich in Kroatien auf 100 Euro pro Monat für die Grundleistungen, und bis zu 300 Euro pro Monat für eine erweiterte Dienstleistung. Der Basisdienst eignet sich am besten für Kunden, die ein Mietobjekt erwerben. Ein erweiterter Service ist erforderlich für diejenigen, die ein vielfältiges Portfolio haben und durch ihr Geschäft hohe Erträge erzielen.

Wenn ein Unternehmen eine Immobilie erwirbt, wird der Vertrag beim Gericht hinterlegt und an das Grundbuchamt geschickt, um den neuen Eigentümer einzutragen. Wie in den meisten Ländern, ist auch hier eine GmbH nicht der Zahlung der Ertragsteuer unterworfen. Stattdessen wird eine Unternehmenssteuer in Höhe von 20% gezahlt. Wenn ein Kunde eine Firma erwirbt, die schon eine Immobilie besitzt, muss er keine Grunderwerbsteuer zahlen.

Den Kauf durch eine Firma empfehlen wir, wenn die Immobilie für Geschäftszwecke (Vermietung) verwendet wird und wenn der Erbauer des Objektes Mehrwertsteuerpflichtig ist (in diesem Fall hätten Sie das Recht auf eine Erstattung der MwSt. die im Immobilienpreis enthalten ist). Ebenfalls wenn der Käufer aus einem Land kommt das kein Abkommen über die Gegenseitigkeit mit Kroatien hat, was bei den meisten Nicht-EU-Ländern der Fall ist.

Es ist wichtig, dass die Kunden sich bewusst sind, dass der Besitz eines in Kroatien registrierten Unternehmens zusätzliche Kosten bedeutet und eine angemessene Aufsicht verlangt. Dies gilt insbesondere für mehrwertsteuerpflichtige Unternehmen. Die Mehrwertsteuerrückerstattung wird beantragt beim Kauf von Immobilien, Möbeln usw. Es ist verständlich, dass das Finanzamt von Ihrem Unternehmen Gewinne erwartet wenn Sie eine Mehrwertsteuerrückerstattung beantragen.

Wenn Sie genauere Informationen benötigen, bevor Sie eine Entscheidung treffen über den Kauf einer Immobilie durch ein Unternehmen, vermitteln wir Ihnen gerne einen kompetenten und seriösen Steuerberater.